Sie haben noch Fragen?

Ihre E-Mail-Adresse

Betreff

Ihre Nachricht

In manchen Fällen kommt es vor, dass unsere Antworten in Ihrem Junk E-Mail Ordner landen.

Vergessen Sie bitte nicht diesen zu überprüfen.



 

7 Tage Safari im Süden Tansanias

« 1 von 2 »

Sehenswürdigkeiten

 

Mikumi  Nationalpark

 

Udzungwa Mountain Nationalpark

 

Selous Game Reserve

 

Rufiji River

Aktivitäten

 

Safari mit Pirschfahrten

 

Wildbeobachtungen

 

Lodge Safari

 

Fotografieren

Reiseverlauf:

Diese einzigartige Reise führt Sie in eine der weniger touristischen Regionen Tansanias. Trotz der Höhepunkte des Nordens ist der Süden ein Geheimtipp für neue Entdeckungen!

1. Tag:
Sie werden vom Hotel in Dar es Salaam abgeholt und fahren in den ca. 3 Stunden entfernten Mikumi Nationalpark. Bereits auf dm Weg zum Park werden Sie Ihren Fahrer bitten anzuhalten, um Giraffen, Antilopen oder die im Süden typisch gelben Paviane zu fotografieren. Genießen Sie den Blick auf die Uluguru Berge. Am Nachmittag erleben Sie die erste Pirschfahrt, in dem 1963 gegründeten Nationalpark.

2. Tag:
Sobald die Morgensonne die Umgebung in kräftige Farben taucht, brechen Sie zu einer frühen Morgenpirschfahrt auf. Flusspferde tummeln sich im Wasserloch und Krokodile warten am Uferrand auf ihre Beute. Im Schatten der Tamarindbäume stehen ein paar imposante Elefanten. Von der Mikumi Wildlife Lodge haben Sie ebenfalls beste Bedingungen um Büffel, Antilopen und Zebras zu beobachten.

3. Tag:
Ziel des Tages sind die Sanje Wasserfälle. Nach einer zwei stündigen Anfahrt zu den Udzungwa Mountains, begeben Sie sich zu Fuß in den artenreichen dichten Bergregenwald. Die Geräuschkulisse der Vögel lädt Sie zum Lauschen ein. Vom Wasserfall haben Sie einen gigantischen Ausblick in die Ebene und im Auffangbecken des Wasserfalles besteht die Möglichkeit zum Baden. Stummelaffen und Meerkatzen sind häufig zu sehen. Der “Iringa red Colobus” ist endemisch und weitere Entdeckungen in diese Berge werden erwartet!

4. Tag:
Die heutige Fahrt führt entlang der Uluguru Berge, vorbei an zivilisationsarmen Abschnitten, Sandsteinfelsen und abwechslungsreicher tropischer Vegetation. Nach ca. 6 Stunden erreichen Sie das Selous Game Reserve – größtes Wildschutzgebiet Afrikas! Mit etwas Glück werden Sie bereits am Parkeingang durch Elefanten begrüßt – dies erinnert an Hataries Zeiten, die im Norden Tansanias so nicht mehr zu sehen sind. Am späten Nachtmittag erleben Sie Ihre erste Pirschfahrt.

5. Tag:
Den heutigen Tag verbringen Sie vollständig im Selous. Auf der Fahrt zum Manze See durchfahren Sie den schönsten Teil des Game Reserves. Savannenlandschaft und Palmenoasen wechseln sich ab. Akazien- und Baobab Bäume bieten Giraffen, Zebras und Pavianen nicht nur Nahrung sondern auch Schatten. Entlang der Seen sonnen sich Krokodile am Uferrand, der Nimmersatt jagt Fische, Löwen lauern im Dickicht und Flusspferde geben lautstark ihren Unmut kund.

6. Tag:
Heute geht es mit dem Boot vorbei an Flusspferden und bunten Vogelbrutkolonien, die entweder im Schilf brüten oder ihr Heim in die steile Uferwand bohren. Nicht selten ruhen Krokodile auf einer Sandbank im mächtigen Rufiji River. Der Fluss ist Lebensader des Selous und erinnert mit seinen zahlreichen Flussarmen an das Okawango Delta in Botswana. Am Nachmittag fahren Sie auf Pirschfahrt.

7. Tag:
Mit dem Erwachen der Natur begeben Sie sich auf Fußsafari. Ihr ortskundiger und bewaffneter Ranger wird Ihnen die Verhaltensweise der Tiere erklären und Sie durch die wildnisreiche Savanne von See zu See führen. Am Wasser konzentriert sich das Leben. Dies bietet Ihnen die Möglichkeit aus nächster Nähe Flusspferde, Giraffen, Büffel und Kleintiere zu beobachten. Am Nachmittag fahren Sie zum Airstrip und fliegen nach Dar es Salaam.

Leistungen:

· Transport im Geländewagen
· geführte Safari mit erfahrenem, englischsprachigem Fahrer/Guide
· Pirschfahrten mit garantiertem Fensterplatz
· Übernachtungen in Camps / Lodges
· Gebühren für Fahrer/Guide und Koch, Ranger
· Vollverpflegung während der Safari
· Betreuung vor Ort
· Ausflüge wie oben beschrieben inkl. Eintrittspreise
· alle Nationalpark-, Camping- und Transfergebühren

Leistungen nicht enthalten:

· Flug nach Tansania
· Kosten für Visa, Impfungen, Reiseversicherung
· Transfer vom / zum Flughafen – Hotel in Dar es Salaam
· Schlafsack und Isomatte (vor Ort ausleihbar)
· Übernachtung in Moshi vor/nach der Safari
· Trinkgelder für die Begleitmannschaft je nach Safaridauer
· Verpflegung außerhalb der Halbpension
· Alkoholische Getränke
· Persönliche Ausgaben für Geschenke, Wäsche, Telefon, Fotogebühren, Trinkgelder etc.
· Alle anderen Ausgaben für Dinge, die nicht oben aufgeführt sind