Sie haben noch Fragen?

Ihre E-Mail-Adresse

Betreff

Ihre Nachricht

In manchen Fällen kommt es vor, dass unsere Antworten in Ihrem Junk E-Mail Ordner landen.

Vergessen Sie bitte nicht diesen zu überprüfen.



 

Gesundheit

KENIA (KENYA)

Gesundheit

Malaria-Prophylaxe dringend empfohlen, sowie Tetanus, Gelbfieberimpfung nur bei Einreise aus einem Infektionsgebiet. Cholerafälle sind bei einhalten grundlegender Hygienevorschriften für Touristen nicht bedenklich. Impfungen gegen Polio können mit dem Hausarzt besprochen werden, sowie Vorkehrungen gegen Mückenstiche in Nationalparks, wegen vereinzelt auftretender Fälle von Dengue-Fieber und Trypanosomiasis. Die Mitführung von Impfpass und Erkrankungshinweise sind unabdinglich.

TANSANIA (TANZANIA)

Gesundheit

Malaria-Prophylaxe wird dringend empfohlen, sowie Tetanus, Diphterie, Keuchusten, Hepatitis A- und Typhusimpfung und bei längeren Aufenthalten auch gegen Polio (Kinderlähmung), Mumps, Masern Röteln (MMR) und Influenza.
Gelbfieberimpfung werden nur bei Einreise aus einem Infektionsgebiet (Nachbarländern) verlangt, welche aber auch 10 Jahre zurückliegen kann. Einzelheiten sollten aber mit dem Hausarzt oder Tropeninstituten besprochen werden. Die Mitführung von Impfpass und Erkrankungshinweise sind unabdinglich.

ÄTHIOPIEN (Ethiopia)

Gesundheit

Malaria-Prophylaxe wird dringend empfohlen, sowie Tetanus, Diphtherie und Keuchusten und Polio, Mumps, Masern, Röteln (MMR), Pneumokokken und Influenza. Als Reiseimpfungen werden Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch die Impfungen gegen Hepatitis B, Meningokokken-Krankheit (ACWY), Typhus und Tollwut empfohlen. Tollwutimmunglobulin ist im Land nicht sicher verfügbar. Details und persönliche Unverträglicheiten auf Reisen in diese Region sollten auf jeden Fall mit dem Hausarzt besprochen werden. Die Mitführung von Impfpass und Erkrankungshinweise sind unabdinglich.