Sie haben noch Fragen?

Ihre E-Mail-Adresse

Betreff

Ihre Nachricht

In manchen Fällen kommt es vor, dass unsere Antworten in Ihrem Junk E-Mail Ordner landen.

Vergessen Sie bitte nicht diesen zu überprüfen.



 

Anreise, Visum & Geld

KENIA (KENYA)

Anreise

Auf dem Luftweg ist Kenia von Europa in 8-9 Stunden Flugzeit zu erreichen. Flüge aus dem deutschsprachigen Raum fliegen nach Mombasa und Nairobi, die wichtigsten internationalen Flughäfen.

East Africa Travel bietet Shuttle Service vom Flughafen zu Ihrem gebuchten Hotel an.

Ortszeit

MEZ + 2 (im Sommer +1)

Visum

Für deutsche Staatsangehörige besteht Visumspflicht. Die Visumgebühr beträgt derzeit EUR 20,00. Visa können problemlos bei der Einreise über alle offiziellen Grenzstationen, z.B. an den Flughäfen Nairobi und Mombasa, erteilt werden und sind 12 Wochen gültig, mit der Möglichkeit einer einmaligen Verlängerung (Kosten: 20,–EUR/25,– USD/20,–Pfund Sterling/30,– Schweizer Franken – alle Zahlungen werde nur in Scheinen angenommen. In letzter Zeit gab es allerdings vermehrt Schwierigkeiten, die Gebühr in einer anderen Währung als in USD zu bezahlen).

Um lange Wartezeiten zu vermeiden, ist jedoch ein Antrag bei der kenianischen Botschaft in Berlin vorzuziehen. Für nähere Einzelheiten wird empfohlen, sich mit der Botschaft der Republik Kenia , Markgrafenstr. 63, 10969 Berlin, Tel.: (030-25 92 66 0, Fax 030-25 92 66 50), in Verbindung zu setzen. Der Visaantrag kann auch auf der Seite der kenianischen Botschaft (www.embassy-of-kenya.de) heruntergeladen werden.Falls eine Weiterreise in eines der Nachbarländer mit anschließender Wiedereinreise nach Kenia geplant ist, sollte ein „multi-entry“-Visum beantragt werden.ReisedokumenteFür die Einreise wird ein mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass und ein Rück- oder Weiterreiseticket benötigt. Dies gilt auch für Kinder. Der deutsche Kinderreisepass wird anerkannt, auch er muss noch mindestens 6 Monate gültig sein.Die Eintragung der Kinder – besonders ohne Foto – in den Reisepass der Eltern hat in der Vergangenheit zu Schwierigkeiten bei der Ein- oder Ausreise geführt.

Geld/Kreditkarten

Bargeld kann an Geldautomaten mit Kreditkarten und mit dem „Cirrus“- und/oder „Maestro“-Logo versehenen BankCards europäischer Banken abgehoben werden. Reiseschecks werden selten zum Bezahlen akzeptiert, es gibt aber in den großen Städten Wechselstuben („ForEx“), um diese in Bargeld umzutauschen. Beim Verwenden von Kreditkarten sollten daher die einschlägigen Vorsichtsmaßnahmen und Empfehlungen der Kreditkartenunternehmen beachtet werden.

TANSANIA (TANZANIA)

Anreise

Auf dem Luftweg ist Tansania von Europa in ca. 12 Stunden mit Zwischenstopp in Addis Abeba zu erreichen. Flüge aus dem deutschsprachigen Raum fliegen nach Kilimandscharo International Airport oder dem Julius Nyerere International Airport in Dar Es Salaam, die beiden wichtigsten internationalen Flughäfen.

East Africa Travel bietet Shuttle Service vom Flughafen zu Ihrem gebuchten Hotel an.

Ortszeit

MEZ + 2 (im Sommer +1)

Visum

Für deutsche Staatsangehörige besteht Visumspflicht. Die Visumgebühr beträgt derzeit 50 € oder 50 $ (Weil es in letzter Zeit auch Probleme mit der Bezahlung in Euroscheinen kam, ist die Mitnahme von US-Dollars zu empfehlen). Visa können problemlos bei der Einreise über alle offiziellen Grenzstationen, z.B. die internationalen Flughäfe, ehalten werden und sind einen Monat lang gültig. Details können sich kurzfristig ändern, und können auf www.tanzania-gov.de überprüft werden.

Für die Einreise wird ein mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass und ein Rück- oder Weiterreiseticket benötigt. Dies gilt auch für Kinder. Der deutsche Kinderreisepass wird anerkannt, auch er muss noch mindestens 6 Monate gültig sein. Die Eintragung der Kinder – besonders ohne Foto – in den Reisepass der Eltern wird nicht mehr anerkannt.

Geld/Kreditkarten

Genügend Bargeld zum Bestreiten der ersten Tage wird empfohlen (Euros oder US-Dollar). Zu empfehlen ist die Mitnahme von mehreren Kreditkarten, die Bargeldabhebungen erlauben, da Geldkarten immer weniger dazu genutzt werden können. Reiseschecks werden selten zum Bezahlen akzeptiert, es gibt aber in den großen Städten Wechselstuben („ForEx“), um diese in Bargeld umzutauschen. Beim Verwenden von Kreditkarten sollten die einschlägigen Vorsichtsmaßnahmen und Empfehlungen der Kreditkartenunternehmen beachtet werden und am Anfang Kleinbeträge in Bargeldnoten parat haben (z.B. 1-Dollar Scheine), um Geldwechsel auf dem Flughafen und möglichen Betrug zu vermeiden. Wir können darüber informieren, welche Hotels die Nutzung von Kreditkarten oder Bargeldabhebungen ermöglichen.

ÄTHIOPIEN (Ethiopia)

Anreise

Auf dem Luftweg ist Äthiopien von Europa in nur 6-7 Stunden Flugzeit zu erreichen. Flüge aus dem deutschsprachigen Raum fliegen u.a. mit Ethiopian Airlines von Frankfurt aus nach Addis Abeba Bole International Airport, dem wichtigsten internationalen Flughafen.

East Africa Travel bietet Shuttle Service vom Flughafen zu Ihrem gebuchten Hotel an.

Ortszeit

MEZ + 2 (im Sommer +1)

Visum

Deutsche Staatsbürger brauchen zur Einreise ein Visum, dessen Gebühr aktuell 45,- bis 72,- Euro beträgt. Die Visa können bei der Einreise über die offiziellen Grenzstationen wie z.B. dem Flughafen Bole (Addis Abeba) für ein bis drei Monate beantragt werden.

An Flughäfen muss allerdings mit langen Wartezeiten gerechnet werden, weswegen zu empfehlen ist, das Visum bei der äthiopischen Botschaft in Berlin (Boothstraße 20a, 12207 Berlin, Tel: +49 30 77 20 60, E-Mail: Emb.ethiopia@t-online.de) oder dem äthiopischen Generalkonsulat in Frankfurt (Eschersheimer-Landstraße 105 – 107, 60322 Frankfurt am Main, Tel. +49 69 9726960, Fax: +49 69 97269633, E-Mail: consul.eth@t-online.de, consulfrankfurt.eth@t-online.de) zu beantragen.

Für die Einreise wird ein mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass und ein Rück- oder Weiterreiseticket benötigt. Dies gilt auch für Kinder. Der deutsche Kinderreisepass wird anerkannt, auch er muss noch mindestens 6 Monate gültig sein. Die Eintragung der Kinder – besonders ohne Foto – in den Reisepass der Eltern hat in der Vergangenheit zu Schwierigkeiten bei der Ein- oder Ausreise geführt.

Geld/Kreditkarten

Es wird empfohlen genügend Bargeld auf der Reise mit sich zu führen (Dollars oder Euros). Geld kann in Banken und den großen Hotels mit Kreditkarten und mit dem „Cirrus“- und/oder „Maestro“-Logo versehenen BankCards europäischer Banken abgehoben werden. Reiseschecks werden selten zum Bezahlen akzeptiert, es gibt aber in den großen Städten Wechselstuben („ForEx“), um diese in Bargeld umzutauschen. Beim Verwenden von Kreditkarten sollten daher die einschlägigen Vorsichtsmaßnahmen und Empfehlungen der Kreditkartenunternehmen beachtet werden.